Deutschland/Georgien 2021, DCP, in Farbe

Regie: Alexandre Koberidze, mit Giorgi Bochorishvili, Ani Karseladze, Oliko Barbakadze, Giorgi Ambroladze

150 Min., georgische O.m.U.

Offizielle Website
🎥 Trailer

Was sehen wir in diesem Film? Spatzen beim Nestbau, ein Abflussrohr, eine Überwachungskamera, immer wieder streunende Hunde, Kinder beim Spielen – und eine Liebesgeschichte.

Es ist Liebe auf den ersten Blick, als Lisa und Giorgi sich zum ersten Mal begegnen. Sie verabreden sich für den nächsten Tag, doch durch einen Fluch verändert sich alles. Die beiden verändern ihr Aussehen und erkennen sich nicht mehr. Und beide haben ihre bisherigen Talente verloren: Die Medizinstudentin Lisa versteht ihre Lehrbücher nicht mehr, der begabte Fußballer Giorgi schießt daneben.

Über den Fluch erfährt man von einem unsichtbaren Erzähler, der aus dem Off die Handlung erklärt. Dann tritt auch noch ein Filmteam auf. Paare verschiedenen Alters werden für einen Film über die wahre Liebe besetzt. Und damit beginnt eine neue Geschichte.

„Eine Ode an die Poesie des Kinos.“ (filmstarts.de)