Österreich/Deutschland 2019, DCP, in Farbe

Regie: lsa Kremser und Levin Peter, mit Alexey Serebryakov

91 Min., russ. O.m.U.

Offizielle Website
🎥 Trailer (O.m.U.)

Die Moskauer Straßenhündin Laika war eines der ersten Lebewesen, das 1957 ins Weltall geschossen wurde. Ihre Leiche verglühte mit der sowjetischen Raumkapsel Sputnik 2 beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre. Der Legende nach soll der Geist des Tieres auf die Erde zurückgekehrt sein und wiederverkörpert in nachgeborenen Hunden durch Moskau streunen.

Was sehen Hunde in uns Menschen? Dieser zentralen Frage gehen Elsa Kremser und Levin Peter unter anderem in ihrem Film SPACE DOGS nach. Ihre Hauptdarsteller sind zwei Straßenhunde, die meist in der Nacht an den Rändern des heutigen Moskau unterwegs sind. Eine spezielle Kameratechnik machte es möglich, ihnen auf Augenhöhe zu folgen bzw. sich von ihnen führen zu lassen. Verwoben mit Archivaufnahmen aus der Ära der sowjetischen Raumfahrtforschung, in der Tiere zugleich als Versuchsobjekt und Symbol für Mut und Heldentum missbraucht wurden, entsteht ein magisches Filmerlebnis, dessen Geschichte von inniger Gefolgschaft, aber auch von unerbittlicher Brutalität erzählt.